Jugendgruppe

Mach doch auch mit!

Weitere Infos/Anmeldung:

Daniel Muff
Hardring 8
4805 Brittnau
076 493 03 10
Email

Papiliorama in Kerzers, 21. Januar

An einem kalten Samstag Mittag kamen nichts desto trotz eine schöne Gruppe von Kiebitzen zusammen und fuhren miteinander in Richtung Westen, auf dem Weg ins Papiliorama.
Im Papiliorama wieder ein wenig aufgetaut bestaunten wir die über tausend Schmetterlinge die durch die Tropenhalle flatterten. Giftig rote, braune mit grossen Augen, gewaltig grosse, die verschiedensten Überlebensstrategien konnten an der gigantischen Vielfalt von Flattermännern beobachtet werden. Jedoch waren das nicht nur die einzigen Bewohner die zu bestaunen waren. Giftige Süsswasserrochen, diverse tropische Pflanzen und Vögel und einen ganz speziellen Labyrinthfisch, der nicht nur Kiemenatmung sondern auch an der Wasseroberfläche atmen kann, waren in diesem Teil des Papiliorama zu entdecken.
Im Nocturama war es nicht mehr so feucht wie im Jungle der Schmetterlinge, jedoch stock finster. Die Tiere haben dort drin Nacht wenn wir Tag haben und Nacht wenn es bei uns Tag ist. Praktisch für uns, denn so konnten wir die nachtaktiven Lebewesens diese Teil perfekt beobachten. Faultiere, jede Menge Fledermäuse, Waschbären, Nachtaffen, Stachelgreifer usw. Teils bekannte Tiere, teils total ungewöhnliche gspäderässige Lebewesen.
Alles in Allem war dieser Tag absolut spannend! Wir spazierten noch ganz kurz durch den offiziellen Urwald mit Papageien, Riesentukanen, Nasenbären und hyperaktiven Mardern und machten uns dann schon wieder auf den Heimweg.
Es stand uns jedoch noch eine sehr amüsante Zugfahrt bevor, die von den erwähnten Mardern sicherlich beeinflusst war.