Jahresprogramm / Aktuell

Seebelüftung in Eich, 10.September

Sehr spannend und gleichzeitig auch etwas ernüchternd war diese Exkursion zur Belüftung des Sempachersees. Lobert Lovas, Seesanierungsexperte der Dienststelle Umwelt und Energie, erklärte uns anschaulich die Fakten und Zusammenhänge zwischen hohen Nährstoffeinträgen, Algenwachstum, Sauerstoffarmut im See und nötigen Gegenmassnahmen. Neben der Besichtigung der Belüftungsanlage mit ihrem Luft-Kompressor, den vielen Leitungen und einem Diffusor, entstanden anhand von guten Fragen spannende Diskussionen.

Anschliessend durften wir mit dem Probenahme-Floss auf den See hinaus fahren und zuschauen, was hier im See regelmässig untersucht wird. Wir machten Wasserentnahmen, fingen Plankton, massen die Sichttiefe und den Sauerstoffgehalt in unterschiedlichen Tiefen. Die Belüftung zeigt Erfolg: Bis zum Grund des Sees ist Sauerstoff vorhanden. Doch um das Ziel, dereinst die Belüftungsanlage ganz auszustellen, erreichen zu können, müsste die Ursache der Überdüngung an den Wurzeln angepackt werden. Und das scheint in dem Kanton, in welchem 27% aller Schweizer Schweine leben eine heikle Angelegenheit zu sein...

see

see2

see3

see4

see5